Telefon: 03671 516888
Zentrum für Ergotherapie
Jeannette Rabold
Telefon: 03671 516888
Menü
Zentrum für Ergotherapie
Zentrum für Ergotherapie

Pilateskurs für Fortgeschrittene

Kursbeschreibung:

Aufbaukurs, geeignet für Fortgeschrittene, Übungen mit leicht erhöhten Anforderungen und Einsatz von Kleingeräten
Die gängigsten PILATES-Kleingeräte sind Bälle (Tennisball, Igelball, Sitzball, Franklin-Ball, Balanceball) und Bänder (Pilates Vitality Trainer, Pilates-Vitalband, Elastikband, Core-Band) sowie Balancerollen und Koordinationswippen.

Die Mehrzahl der Pilates-Übungen wird als Bodenübung auf Matten ausgeführt.

Gruppe  bis max. 8 Teilnehmer
10 Termine à  60 Minuten
Dienstags,  18.35 Uhr

Kursbeginn:        jeden Dienstag,  18.00 Uhr,  und 19.00 Uhr
                           1 freier Kursplatz Di. 19.00 Uhr

Kursleiterin:       Frau Katrin Schneider-Grau

Kosten:  100,00 €
Sie beginnen mit einem festen 10-er Kurs innerhalb
von 10 Wochen.
Danach bieten wir Ihnen 10-er Karten zur
individuellen Kursplanung.

Trainingsraum:  Zentrum für Ergotherapie  Südstadtgalerie

mitzubringen:    angenehme Kleidung, Handtuch, Socken (keine Turnschuhe)

 

Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining. Hierbei werden vor allem
die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen,
die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen.

Der Beckenboden erhält bei dieser Trainingsmethode eine besondere Bedeutung. Durch das bewußte Anspannen dieser Muskelschichten, wirkt man Blasen- und Gebärmuttersenkungen entgegen oder kann bereits bestehende leichte Beschwerden einer Blaseninkontinenz reduzieren.  

Wichtig ist eine fachliche Einführung in die Methode, um Bewegungs- und Haltungsfehler zu vermeiden.

Ziele:

-     Stärkung der Muskulatur
-     Verbesserung von Kondition
-     Verbesserung der Koordination
-     Verbesserung der Körperhaltung
-     Anregung des Kreislaufs
-     erhöhte Körperwahrnehmung

Die rund 500 Pilates-Übungen wechseln zwischen Dehnung und Kräftigung der Muskulatur.

Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des so genannten „Powerhouses“, womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist, die so genannte Stützmuskulatur. Die Muskeln des Beckenbodens und die tiefe
Rumpfmuskulatur werden gezielt gekräftigt. Alle Bewegungen werden langsam und
fließend ausgeführt, wodurch die Muskeln und die Gelenke geschont werden.
Gleichzeitig wird die Atmung geschult.

 

Förderung durch Arbeitgeber

Ihr Arbeitgeber kann Ihren Sportkurs mit einer Summe von bis zu 500€ pro Jahr / pro Person lohnsteuerfrei und frei von Sozialabgaben bezuschussen.
Fragen Sie in unserem Therapiezentrum nach, wir beraten Sie gern.

Zentrum für Ergotherapie

Aktuelles

08.10.2019 10 Minuten in der freien Natur senken nachweislich das Stresslevel. Das Stresshormon Cortisol im Speichel und das Enzym Alphaamylase reduzieren sich besonders dann, wenn man sich...  weiterlesen
10.07.2019 Am 21.08.2019 beginnt unser 3. Outdoor Training im Feengrottenwald. 6x 90 Minuten  Wir arbeiten in angenehm kleinen Gruppen bis maximal 15 Personen.Bitte melden Sie sich bei...  weiterlesen
12.05.2019 Am 11.10.2019 beginnt unser Narbenkurs Teil 2, ganzheitliche Behandlung mit Bianca Peters (Ergotherapeutin, Heilpraktikerin) Bitte melden Sie sich bei Interesse persönlich...  weiterlesen
facebook